HERZLICH WILLKOMMEN

 

... auf der homepage der Grundschule Fullen!

 

 

Der Osterhase hat uns besucht!

Die angekündigten Tests werdem am Montag, 12.04.2021 in der Zeit von 9.00 Uhr-11.00 Uhr ausgegeben. Ausführliche Informationen zu den Selbsttestungen finden Sie bei IServ.

 

 

Auch nach den Osterferien werden wir im Szenario B verbleiben. Es wird Phasen des Lernens zu Hause und Phasen des Lernens in der Schule geben, das sogenannte Szenario B. Damit der nötige Mindestabstand eingehalten werden kann, werden die Klassen (laut Vorgabe des Kultusministeriums) in zwei Gruppen aufgeteilt und diese kommen nun täglich abwechselnd zur Schule. Es wird somit in jeder Klasse eine Gruppe A und eine Gruppe B geben. Die Aufteilung der Gruppen ist bereits durch die Klassenlehrerinnen erfolgt.

 

Organisation der Präsenzzeiten in der Schule:

 

Die Gruppen werden im täglichen Wechsel von

8.05 Uhr bis 11.40 Uhr Klasse 1 und 2 und von

7.55 Uhr bis 12.35 Klasse 3 und 4 unterrichtet.

Die Klassen nutzen weiterhin die bekannten Ein- und Ausgänge.

 

Den Anfang macht Gruppe A am 18.01.2021. Im Verlauf von zwei Schulwochen ist somit jede Gruppe an fünf Tagen in der Schule und an fünf Tagen zu Hause.

 

Die reguläre Betreuungsstunde (5. Stunde) für Klasse 1 und 2 entfällt!

 

Für die Tage, an denen ihre Kinder nicht im Präsenzunterricht sind oder Sie die Betreuungsstunde (5.Stunde) für Klasse 1 oder 2 benötigen,  bieten wir eine Notbetreuung an, wenn Sie alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft haben und zu einer der folgenden Gruppen gehören:

 

„Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem-öffentlichen Interesse tätig ist. Zulässig ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen, wie etwa für Kinder, deren Betreuung aufgrund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist, sowie bei drohender Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall für mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten“ (Rundverfügung Nr.1/2021)

 

Laut Kultusministerium soll eine Ausdünnung des Lehrplans und eine Konzentration auf die Basiskompetenzen erfolgen. Sowohl eine Mischung von Lerngruppen in der Schule (Arbeitsgemeinschaften) als auch Sportunterricht sind untersagt. Aus diesem Grund legen wir den Schwerpunkt des Unterrichtens auf die Fächer Deutsch und Mathematik in Klasse 1 und 2 und zusätzlich Sachunterricht und Englisch in Klasse 3 und 4. Zwischendurch wird es aber auch kleine Einheiten in den Nebenfächern geben.

 

Die Kinder benutzen beim Ankommen bitte ihren Eingang und gehen direkt in den Klassenraum. Sie dürfen nicht in Gruppen fahren oder sich beim Fahrradständer aufhalten. Bitte achten Sie darauf, dass die Kinder nicht vor 7.50 Uhr in der Schule sind.

 

Beachtung von Regeln im Rahmen der Corona-Zeit:

 Bitte weisen Sie Ihr Kind dringend auf die Hygiene- und Abstandsregeln hin, denn dabei brauchen wir Ihre Unterstützung (mehrmaliges und gründliches Händewaschen ist zwingend notwendig!) Besonders die Abstandsregel von mindestens 1,50 Meter (ca. zwei Kinderarmlängen oder zwei große Kinderschritte) gilt es dringend einzuhalten. Außerdem muss ein Nasen- Mundschutz getragen werden, der nur am Platz abgenommen werden darf.

 

 

Download
INFO_zu_Schnupfen_fr_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 274.8 KB
Download
Anmeldebogen für den Ganztag 1. SJ. 20-2
Microsoft Word Dokument 13.5 KB
Download
Leitfaden_fr_Eltern_Schlerinnen_und_Schl
Adobe Acrobat Dokument 481.8 KB